Schwere Bürden & leichte Weihnachten

An manchen Tagen fühlt sich mein Weg zur Schule ein wenig schwer an. Eigentlich übe ich meinen Lehrberuf gerne aus, mit Lockerheit, flotten Sprüchen und allerlei anderen Dummheiten, für die mich meine Freunde und auch einige Schüler kennen. Aber all diese Leichtigkeit meiner öffentlichen Persona kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass ich auf dem Schulweg eine … Weiterlesen Schwere Bürden & leichte Weihnachten

Als Hiesiger unter Russlanddeutschen

Lehrerzimmer, große Pause. Mein Kollege und Sitznachbar starrt auf mein selbstgestaltetes, frisch gedrucktes Arbeitsblatt voller Piktogramme und anderer fancy Designelemente. Sein trockener und entlarvender Kommentar: „Man merkt, dass du noch keine Kinder hast“. Solch eine Bemerkung entspringt einerseits dem natürlichen Erfahrungsvorsprung eines Mitmenschen, andererseits aber auch einer besonderen Lebensweise einer faszinierenden Kultur, mit der ich … Weiterlesen Als Hiesiger unter Russlanddeutschen

50 Jahre BAföG und mein Ringen um authentische Dankbarkeit

Gestern vor 50 Jahren wurde das Ausbildungsförderungsgesetz verkündet. Arbeiterkinder und sonstige junge Menschen aus einkommensschwachen Familien sollten es einfacher haben, zu studieren oder eine Ausbildung anzufangen. Das erfuhr ich im (grandiosen) Podcast „WDR-Zeitzeichen“. Als ehemaliger BAföG-Empfänger hat mich dieses Jubiläum daran erinnert, wie dankbar ich für diese staatliche Einrichtung sein sollte und auch bin. Mein … Weiterlesen 50 Jahre BAföG und mein Ringen um authentische Dankbarkeit

Warum spring ich so auf eine rote 1 an?

Eine typische Bewegung in meinem Leben: Ich krame mein Smartphone heraus und blicke es gespannt an. Gibt es irgendwo oben rechts neben meinen Apps eine rote 1, die Neuigkeiten verkündet? Eine neue Nachricht bei WhatsApp oder Telegram? Eine neue eMail? Einen neuen Umsatz in meiner Banking-App? Ja, worauf warte ich eigentlich genau, wenn ich nach … Weiterlesen Warum spring ich so auf eine rote 1 an?

Wie man Unterricht in fünf Minuten vorbereitet

Damit Lehrer/innen auch wirklich vormittags Recht und nachmittags frei haben, muss die Unterrichtsvorbereitung radikal reduziert werden. Stundenlang über Ziele, Aufgaben, Materialien brüten, während draußen die Sonne scheint? Wir haben doch alle besseres zu tun! Also, was ist das Geheimrezept? Wie steigere ich meine Vorbereitungseffizienz? Ich muss euch was beichten. Der Titel war reines Clickbait. Ich … Weiterlesen Wie man Unterricht in fünf Minuten vorbereitet

Vier Hochzeitsvorbereitungstipps und warum sie nicht immer so leicht funktionieren

In weniger als 7 Wochen werde ich heiraten. Heiraten. Dieser Begriff ist so aufgeladen mit Superlativen, Schicksalshaftigkeit, mit so unglaublich hohen Erwartungen. „Der schönste Tag des Lebens“, „Der Tag, an dem man erwachsen wird“, „Der Tag, von dem kleine Mädchen schon ihr Leben lang träumen“. So oder so ähnlich hört man es von Hochglanz-Hochzeitsmagazinen, Freunden … Weiterlesen Vier Hochzeitsvorbereitungstipps und warum sie nicht immer so leicht funktionieren

Singen, Leben, Schreiben, Welt – Oder: Von der Angst, Potentiale zu vergeuden

👦Der kleine Finn hat so viel Potential „Er hat doch so viel Potential!“ Diesen Satz sprechen Lehrer meist genau dann aus, wenn jemand sein Potential nicht ausschöpft. „Der kleine Finn hat so viel Potential… aber er ist so schrecklich faul. Oder so schüchtern. Oder er ist ständig abgelenkt. Er macht so wenig aus sich. Er spielt … Weiterlesen Singen, Leben, Schreiben, Welt – Oder: Von der Angst, Potentiale zu vergeuden